Sprache:

Schuberth Integralhelm SR2 mit Pinlock

sale

Zoom Schuberth Integralhelm SR2 mit Pinlock

Schuberth Integralhelm SR2 mit Pinlock

schwarz-matt

Lieferzeit: 1-2 Tage

669,00 €

534,90 €

Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Teile dieses Produkt mit deinen Freunden:

Schuberth Integralhelm SR2 - für ambitionierte sportliche Fahrer und Rennsportler


Auf einem Supersportler geht es um höchste Konzentration. Egal ob auf der Rennstrecke oder im Straßenverkehr. Der neue SR2 von SCHUBERTH gibt seinem Fahrer alles, um konzentrierter, entspannter und damit sicherer unterwegs zu sein. Ein verbesserter Spoiler sorgt dafür, dass der Kopf ruhig im Wind liegt. Das neue Visier schafft Klarheit in jeder Situation. Welche Straße auch immer vor Ihnen liegt.

Der SR2 wurde lange im Windkanal getestet. Damit jedes Detail stimmt, haben die Ingenieure ihn tausendfach in der Hand gehabt und beständig optimiert,

Merkmale
  • Kinnwind- und Atemabweiser
  • Racing-Spoiler
  • werkzeugloser Visierwechsel
  • Aerodynamik im Windkanal getestet
  • Testsieger "MOTORRAD" (Ausgabe 9-2016)
  • Testsieger "PS" (Ausgabe 6-2016)
Norm
  • ECE R 22.05
Der Motorradhelm entspricht der Prüfnorm ECE R 22.05 und kann somit in ganz Europa gefahren werden.

Helmschale
  • S.T.R.O.N.G.-Fibre-Karbon (glasfaserverstärkt)
  • hohe Schlagdämpfung
  • drei Schalengrößen
Belüftung
  • Kinn- und Stirnbereich verstellbar Proactive-Dynamic-Ventilation-System (bis zu 10 Liter Frischluft pro Sekunde)
  • Entlüftung am Hinterkopf
Ein neu designter Atemabweiser ist perfekt in das neue Belüftungssystem des SR2 integriert. Mehr Frischluft und ein verbessertes Konzept zum Abtransport der Atemluft sorgen für beste Zirkulation.

Innenfutter
  • herausnehmbare COOLMAX Innenausstattung
  • waschbar
Verschluss
  • Doppel-D Verschluß
Wegen seiner Einfachheit, Zuverlässigkeit und Sicherheit ist der Doppel-D-Verschluss der für den Rennsport eingesetzte und vorgeschriebene Verschluss.
Der Doppel-D-Verschluss ermöglicht ein einfaches und präzises Einstellen der Kinnriemenlänge und hält zuverlässig.

Visier

Ein komplett überarbeitetes Rennvisier:
  • klar
  • kratzfest
  • antibeschlag
Der Blick nach vorn geht beim SR2 durch ein neues Visierdesign. Das klare Visier hat die optische Klasse 1 - die höchstmögliche Qualitätsstufe. Durch eine zweidimensionale Biegung ist das Visier für Tear-Offs geeignet. Eine Antibeschlag-Scheibe sorgt für ständige Beschlagfreiheit. Neben dem klaren Visier gibt es fünf weitere Tönungen.

Wie im Formel 1-Sport ist das neue Visier des SR2 ein 2D Racing Visier. Verbessert für die Nutzung von Tear Offs. Für Beschlagfreiheit ist die neue vergrößerte Antibeschlagscheibe verantwortlich. Diese ermöglicht darüber hinaus einen übergangsfreien Durchblick in Racingsituationen.
Das Visier ist mit einem 2 Finger Tab versehen. Die Visierbedienung ist dadurch mit rechter oder linker Hand möglich

Spoiler

Ein verbesserter Spoiler aus einem Guss sorgt dafür, dass der Kopf ruhig im Wind liegt - gerade bei höheren Geschwindigkeiten

Aerodynamik

Verbesserte Spoiler - verbesserte Aerodynamik.
Auf der Landsstrasse, auf der Autobahn oder der Rennstrecke: der SR2 liegt stabil im Wind:
  • Kein Auftrieb
  • Richtungsstabil
  • Kein Buffeting
Testurteil "MOTORRAD" (Ausgabe 9-2016)

Die Zeitschrift MOTORRAD und der TÜV Rheinland küren den brandneuen SCHUBERTH SR2 zum Test-Sieger, nachdem sie insgesamt 14 Spitzenmodelle der Top-Helmhersteller einem knallharten Vergleichstest unterzogen haben.

SCHUBERTH gilt als Wegbereiter des Klapphelms und genießt deshalb vor allem unter Tourenfahrern in aller Welt mit dem vielfachen Test-Sieger C3 Pro einen ausgezeichneten Ruf. Gerade in jüngster Zeit aber beweist der deutsche Helmhersteller mit aufsehenerregenden Neuheiten wie dem Adventure-Helm E1 und dem Supersport-Helm SR2, dass er für jeden Motorradfahrer einen potentiellen Test-Sieger im Programm hat. Und kaum hatte die Serienproduktion des SCHUBERTH SR2 begonnen, da musste sich der brandneue Supersport-Helm auch schon einem knallharten Vergleich der Zeitschrift MOTORRAD mit den Protagonisten des Segments stellen.

Die aktuelle MOTORRAD Ausgabe 9-2016 bekommt in Magdeburg, wo alle SCHUBERTH Helme ausnahmslos entwickelt und produziert werden, ganz bestimmt einen Ehrenplatz. Diese Ausgabe verrät nämlich nicht nur, dass die Leser der Zeitschrift die Marke SCHUBERTH zum elften Mal in Folge zur „Best Brand“ in der Kategorie Helme gewählt haben, sondern auch, dass der SCHUBERTH SR2 den wohl aufwändigsten Helm-Test des Jahres gewonnen hat. Der SR2 wurde für seine hervorragende Aerodynamik mit der maximal möglichen Punktzahl bedacht und verpasste in den Kategorien Akustik, Belüftung, Gewicht und Schlagdämpfung das Maximum um nur einen einzigen Punkt. Zum Erreichen des als ideal geltenden HIC-Wertes (Head Injury Criterion) von 1000 fehlten dem SCHUBERTH Helm lediglich drei Punkte.

Insgesamt wurde der SR2 von der Redaktion mit der Note „sehr gut“ beurteilt und mit 89 von 100 möglichen Punkten zum Test-Sieger erklärt. Ein Ergebnis, von dem Jan-Christian Becker, CEO der SCHUBERTH Gruppe, begeistert ist: „Wir freuen uns natürlich immer über einen Test-Sieg. Aber wenn Europas größte Motorradzeitschrift in Zusammenarbeit mit einem so renommierten Prüf-Institut wie dem TÜV Rheinland einen SCHUBERTH Helm zum Sieger erklärt, dann ist das schon eine ganz besondere Auszeichnung. Am meisten Grund zur Freude jedoch haben alle Sportfahrer, die sich für einen SR2 entscheiden, denn sie werden darin bestärkt, alles richtig zu machen.“

Testurteil "PS" (Ausgabe 6-2016)

Die Motorradzeitschrift PS und der TÜV Rheinland haben gemeinsam elf aktuelle Supersporthelme getestet. Der brandneue SCHUBERTH SR2 erzielte bei diesem aufwendigen Test in nahezu allen Kriterien Top-Ergebnisse und wurde zum eindeutigen Test-Sieger gekürt.

Es hat schon fast Tradition, dass Helmtests mit Testsiegen und Empfehlungen für SCHUBERTH Helme einhergehen. Aber dass ein brandneuer SCHUBERTH Helm wie der SR2 unmittelbar nach Markteinführung zwei Vergleichstests in kurzer Folge hintereinander gewinnt, das ist auch für den Helmhersteller in Magdeburg ein Novum. Nach dem Sieg gegen die etablierte Konkurrenz im Test von Europas größter Motorradzeitschrift MOTORRAD folgt nun ein noch deutlicherer Punktsieg des SR2 im Test von PS, der Zeitschrift für das „sportlich schnelle Motorradfahren“.

In der aktuellen PS Ausgabe 6-2016 ist dokumentiert, dass der SR 2 in fast jeder Hinsicht die Maßstäbe setzt. Der SCHUBERTH Supersporthelm wurde für seine absolute Beschlagfreiheit mit der maximal möglichen Punktzahl bedacht und verpasste in den Kategorien Schlagdämpfung sowie Geräuschentwicklung das Maximum um nur einen einzigen Punkt. Auch bei der Bewertung von Aerodynamik, Belüftung, Sichtfeld, Gewicht, Passform/Trageverhalten und Ausstattung/Verarbeitung war der SR2 ganz vorn mit dabei. Insgesamt wurde er von der Redaktion PS nach umfangreichen Tests im Labor und auf der Rennstrecke mit der Note „sehr gut“ beurteilt und mit insgesamt 130 von 150 möglichen Punkten zum Test-Sieger erklärt.

Jan-Christian Becker, CEO der SCHUBERTH Gruppe, freut sich über das erneute Top-Ergebnis: „Die Testsiege bestätigen, dass SCHUBERTH immer für einen Testsieg gut ist. Das gilt nicht nur für unsere aktuellen Neuheiten wie den SR2 und für den Adventure-Helm E1. SCHUBERTH hat für jeden Motorradfahrer einen potentiellen Test-Sieger im Programm.“

Hotline: 04621/9844377 Mo. - Fr.: 9:00 - 18:00
Sa.: 9:00 - 14:00

E-Mail schreiben: info@bikeroutfit.de

Fax: 04621/9844378

Artikelbeschreibung

Schuberth Integralhelm SR2 - für ambitionierte sportliche Fahrer und Rennsportler


Auf einem Supersportler geht es um höchste Konzentration. Egal ob auf der Rennstrecke oder im Straßenverkehr. Der neue SR2 von SCHUBERTH gibt seinem Fahrer alles, um konzentrierter, entspannter und damit sicherer unterwegs zu sein. Ein verbesserter Spoiler sorgt dafür, dass der Kopf ruhig im Wind liegt. Das neue Visier schafft Klarheit in jeder Situation. Welche Straße auch immer vor Ihnen liegt.

Der SR2 wurde lange im Windkanal getestet. Damit jedes Detail stimmt, haben die Ingenieure ihn tausendfach in der Hand gehabt und beständig optimiert,

Merkmale
  • Kinnwind- und Atemabweiser
  • Racing-Spoiler
  • werkzeugloser Visierwechsel
  • Aerodynamik im Windkanal getestet
  • Testsieger "MOTORRAD" (Ausgabe 9-2016)
  • Testsieger "PS" (Ausgabe 6-2016)
Norm
  • ECE R 22.05
Der Motorradhelm entspricht der Prüfnorm ECE R 22.05 und kann somit in ganz Europa gefahren werden.

Helmschale
  • S.T.R.O.N.G.-Fibre-Karbon (glasfaserverstärkt)
  • hohe Schlagdämpfung
  • drei Schalengrößen
Belüftung
  • Kinn- und Stirnbereich verstellbar Proactive-Dynamic-Ventilation-System (bis zu 10 Liter Frischluft pro Sekunde)
  • Entlüftung am Hinterkopf
Ein neu designter Atemabweiser ist perfekt in das neue Belüftungssystem des SR2 integriert. Mehr Frischluft und ein verbessertes Konzept zum Abtransport der Atemluft sorgen für beste Zirkulation.

Innenfutter
  • herausnehmbare COOLMAX Innenausstattung
  • waschbar
Verschluss
  • Doppel-D Verschluß
Wegen seiner Einfachheit, Zuverlässigkeit und Sicherheit ist der Doppel-D-Verschluss der für den Rennsport eingesetzte und vorgeschriebene Verschluss.
Der Doppel-D-Verschluss ermöglicht ein einfaches und präzises Einstellen der Kinnriemenlänge und hält zuverlässig.

Visier

Ein komplett überarbeitetes Rennvisier:
  • klar
  • kratzfest
  • antibeschlag
Der Blick nach vorn geht beim SR2 durch ein neues Visierdesign. Das klare Visier hat die optische Klasse 1 - die höchstmögliche Qualitätsstufe. Durch eine zweidimensionale Biegung ist das Visier für Tear-Offs geeignet. Eine Antibeschlag-Scheibe sorgt für ständige Beschlagfreiheit. Neben dem klaren Visier gibt es fünf weitere Tönungen.

Wie im Formel 1-Sport ist das neue Visier des SR2 ein 2D Racing Visier. Verbessert für die Nutzung von Tear Offs. Für Beschlagfreiheit ist die neue vergrößerte Antibeschlagscheibe verantwortlich. Diese ermöglicht darüber hinaus einen übergangsfreien Durchblick in Racingsituationen.
Das Visier ist mit einem 2 Finger Tab versehen. Die Visierbedienung ist dadurch mit rechter oder linker Hand möglich

Spoiler

Ein verbesserter Spoiler aus einem Guss sorgt dafür, dass der Kopf ruhig im Wind liegt - gerade bei höheren Geschwindigkeiten

Aerodynamik

Verbesserte Spoiler - verbesserte Aerodynamik.
Auf der Landsstrasse, auf der Autobahn oder der Rennstrecke: der SR2 liegt stabil im Wind:
  • Kein Auftrieb
  • Richtungsstabil
  • Kein Buffeting
Testurteil "MOTORRAD" (Ausgabe 9-2016)

Die Zeitschrift MOTORRAD und der TÜV Rheinland küren den brandneuen SCHUBERTH SR2 zum Test-Sieger, nachdem sie insgesamt 14 Spitzenmodelle der Top-Helmhersteller einem knallharten Vergleichstest unterzogen haben.

SCHUBERTH gilt als Wegbereiter des Klapphelms und genießt deshalb vor allem unter Tourenfahrern in aller Welt mit dem vielfachen Test-Sieger C3 Pro einen ausgezeichneten Ruf. Gerade in jüngster Zeit aber beweist der deutsche Helmhersteller mit aufsehenerregenden Neuheiten wie dem Adventure-Helm E1 und dem Supersport-Helm SR2, dass er für jeden Motorradfahrer einen potentiellen Test-Sieger im Programm hat. Und kaum hatte die Serienproduktion des SCHUBERTH SR2 begonnen, da musste sich der brandneue Supersport-Helm auch schon einem knallharten Vergleich der Zeitschrift MOTORRAD mit den Protagonisten des Segments stellen.

Die aktuelle MOTORRAD Ausgabe 9-2016 bekommt in Magdeburg, wo alle SCHUBERTH Helme ausnahmslos entwickelt und produziert werden, ganz bestimmt einen Ehrenplatz. Diese Ausgabe verrät nämlich nicht nur, dass die Leser der Zeitschrift die Marke SCHUBERTH zum elften Mal in Folge zur „Best Brand“ in der Kategorie Helme gewählt haben, sondern auch, dass der SCHUBERTH SR2 den wohl aufwändigsten Helm-Test des Jahres gewonnen hat. Der SR2 wurde für seine hervorragende Aerodynamik mit der maximal möglichen Punktzahl bedacht und verpasste in den Kategorien Akustik, Belüftung, Gewicht und Schlagdämpfung das Maximum um nur einen einzigen Punkt. Zum Erreichen des als ideal geltenden HIC-Wertes (Head Injury Criterion) von 1000 fehlten dem SCHUBERTH Helm lediglich drei Punkte.

Insgesamt wurde der SR2 von der Redaktion mit der Note „sehr gut“ beurteilt und mit 89 von 100 möglichen Punkten zum Test-Sieger erklärt. Ein Ergebnis, von dem Jan-Christian Becker, CEO der SCHUBERTH Gruppe, begeistert ist: „Wir freuen uns natürlich immer über einen Test-Sieg. Aber wenn Europas größte Motorradzeitschrift in Zusammenarbeit mit einem so renommierten Prüf-Institut wie dem TÜV Rheinland einen SCHUBERTH Helm zum Sieger erklärt, dann ist das schon eine ganz besondere Auszeichnung. Am meisten Grund zur Freude jedoch haben alle Sportfahrer, die sich für einen SR2 entscheiden, denn sie werden darin bestärkt, alles richtig zu machen.“

Testurteil "PS" (Ausgabe 6-2016)

Die Motorradzeitschrift PS und der TÜV Rheinland haben gemeinsam elf aktuelle Supersporthelme getestet. Der brandneue SCHUBERTH SR2 erzielte bei diesem aufwendigen Test in nahezu allen Kriterien Top-Ergebnisse und wurde zum eindeutigen Test-Sieger gekürt.

Es hat schon fast Tradition, dass Helmtests mit Testsiegen und Empfehlungen für SCHUBERTH Helme einhergehen. Aber dass ein brandneuer SCHUBERTH Helm wie der SR2 unmittelbar nach Markteinführung zwei Vergleichstests in kurzer Folge hintereinander gewinnt, das ist auch für den Helmhersteller in Magdeburg ein Novum. Nach dem Sieg gegen die etablierte Konkurrenz im Test von Europas größter Motorradzeitschrift MOTORRAD folgt nun ein noch deutlicherer Punktsieg des SR2 im Test von PS, der Zeitschrift für das „sportlich schnelle Motorradfahren“.

In der aktuellen PS Ausgabe 6-2016 ist dokumentiert, dass der SR 2 in fast jeder Hinsicht die Maßstäbe setzt. Der SCHUBERTH Supersporthelm wurde für seine absolute Beschlagfreiheit mit der maximal möglichen Punktzahl bedacht und verpasste in den Kategorien Schlagdämpfung sowie Geräuschentwicklung das Maximum um nur einen einzigen Punkt. Auch bei der Bewertung von Aerodynamik, Belüftung, Sichtfeld, Gewicht, Passform/Trageverhalten und Ausstattung/Verarbeitung war der SR2 ganz vorn mit dabei. Insgesamt wurde er von der Redaktion PS nach umfangreichen Tests im Labor und auf der Rennstrecke mit der Note „sehr gut“ beurteilt und mit insgesamt 130 von 150 möglichen Punkten zum Test-Sieger erklärt.

Jan-Christian Becker, CEO der SCHUBERTH Gruppe, freut sich über das erneute Top-Ergebnis: „Die Testsiege bestätigen, dass SCHUBERTH immer für einen Testsieg gut ist. Das gilt nicht nur für unsere aktuellen Neuheiten wie den SR2 und für den Adventure-Helm E1. SCHUBERTH hat für jeden Motorradfahrer einen potentiellen Test-Sieger im Programm.“
Beratung und Service

Hotline: 04621/9844377 Mo. - Fr.: 9:00 - 18:00
Sa.: 9:00 - 14:00

E-Mail schreiben: info@bikeroutfit.de

Fax: 04621/9844378

ID: schuberth-helm-sr2

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften außerdem