Alle Produkte dieser Marke:

Held Motorradhandschuhe DESERT II 2 Leder Sommer SuperFabric CE-zertifiziert

89,95 €
Beschreibung

Held Sommer Motorradhandschuhe Desert II 2 mit SuperFabric®-brand material und CE-Zertifizierung

Sicherheit
  • zertifiziert nach der Norm EN 13594:2015 Schutzhandschuhe für Motorradfahrer
  • Knöchelschutz durch Hartplastikschale mit SuperFabric®-brand material überzogen
  • Knöchelschutz geprüft (Aufprallprüfung für Knöchelschutz)
  • Kleiner- Mittel- und Ringfinger verstärkt mit SuperFabric®-brand material
  • Innenhandverstärkung
  • Handballen/Handkanten-Verstärkung mit SuperFabric®-brand material
Komfort/Ausstattung
  • Klettverschluss an der Stulpe
  • Finger perforiert, Fingerschichten aus luftigem Netzgewebe
Futter
  • ungefüttert
Material
  • Unterhand aus hochabriebfestem Känguruleder
  • Oberhand aus luftigem Netzgewebe mit Lederbesatz
  • farbecht und schweißbeständig

Die Materialien der Desert 2 Sommerhandschuhe

Superfabric® brand materials

Superfarbic® ist zusammengesetzt aus 32% Polyester und 68% Epoxidharz. Dieser Materialmix bietet höchsten Komfort durch volle Flexibilität und vereint die positiven Features von Leder wie Schnittfestigkeit und extrem hohe Werte hinsichtlich Abrieb und Verschleiß. Superfarbic® brand material wird besonders an den sturzgefährdeten Stellen wie Handballen/Fingerknöchel etc. eingesetzt.

10 N Belastung Reibrad H 22
Känguruleder    nach 4.000 Umdrehungen durchgescheuert
Superfabric®    nach 10.000 Umdrehungen stellenweise durchgescheuert

Känguruleder

Es gibt ca. 48 bekannte Arten von Kängurus, einige stehen unter Naturschutz. Das Känguru „macropus giganteus” ein Riesenkänguru ist jedoch aufgrund seiner unkontrollierten Fortpfl anzung eine echte Land plage geworden.
Es darf daher mit Abschusslizenz der australischen Regierung kontrolliert geschossen und unter Aufl agen des Washing toner Artenschutzabkommens exportiert werden. Durch eine spezielle Färbung ist unser Känguruleder absolut farbecht und durch eine spezielle Gerbung äußerst wider standsfähig gegen Nässe und Schweiß.

Normales Leder wird durch Nässe, vor allem aber durch Schweißeinwirkung hart, brüchig und schrumpft. Ein Känguru schwitzt nicht durch die Haut, sondern nur unter dem Schwanz und an der Zunge. Die Hautoberfl äche ist deshalb geschlossen, was sich auch auf die Faserstruktur auswirkt. Während sich bei Rindleder die Faserstruktur bei intensiver Beanspruchung leicht lockert, bleibt sie beim Känguru fest. Zudem ist die Faserstruktur bei Känguruleder intensiver verzahnt als bei Rindleder.

Sicherheit und Haltbarkeit (Verschleißtest durch Prüfinstitut PFI Pirmasens)
Lederstärke 0,8 mm    Scheuerfestigkeit    Weiterreisfestigkeit
Rind    4215    454
Haarschaf    5700    539
Känguru    7590    790

10% Rabatt auf UVP

10% Rabattgutschein auf UVP Artikel

Loading...